Wegebeschreibung (ab HBF LU / BAB = A 6; A 61/650 zur Praxen-Gemeinschaft, Praxis Gollkofer, Industriestr.)

Zu Fuß: Vom HBF zur nächsten Ampel, dort links abbiegen (Richtung Oggersheim), den Straßenbahnschienen folgend, am Hauptfriedhof vorbei. Am Ende des Friedhofs führt rechts eine Fußgängerunterführung zur Parallelstraße (Industriestr.). Dort wieder links, an Dogan-Lebensmittelmarkt vorbei. Gegenüber des ALDI bzw. rechts des gelben Hauses führt eine lange Einfahrt bzw. ein Fußweg zu der alten Villa am Ende des Grundstücks; sie ist aber von der Straße aus kaum, von ALDI  meist gut zu sehen, von LIDL winters. Sommers lugt allenfalls ein Dach durch die Bäume). (Gesamtwegstrecke ca. 2000m).

Mit Straßenbahn/Bus: Linie 10 Richtung Friesenheim. Die 1. Haltestelle heißt „Marienkirche“ und ist Ihre Umsteigestelle in den Bus 71 Richtung Notwende. Die zweite Haltestelle (LIDL/ Edeka) heißt „Ebertpark Süd“. Dort gehen Sie 50 m zurück, an LIDL und dem gelben Haus (Industriestr. 8) vorbei. Rechts neben diesem Haus  führt ein/e lange/r Einfahrt/ Fuß-weg, das „Promille-Weg“ genannte „Villa-Golly-Sträßle“, zu unserer alten Villa, die man von der Straße aus nur sehr eingeschränkt sehen kann.

Mit dem PKW: Ab BAB (A 61, KO-KA–> LU) A 650, Ausfahrt Oggersheim Süd:
Schon seit langem sehen Sie von der BAB aus links u.a. 4 gleich-gebaute Hochhäuser. (Aus Mannheim kommend = A 650, sehen Sie die 4 Hochhäuser rechts). Bei diesen geht rechts die Industriestraße ab. Es zieht sich bis nur nächsten Ampel (Kreu-zung Kopernikusstr.). Links, nach LIDL dann das gelbe Haus, an dessen rechter Seite die Einfahrt / der Eingang zur alten Villa am Ende des Grundstücks ist. 
Oder A 6 (MA – SB), Abfahrt LU Nord, an der BASF vorbei bis Sternstr. Diese (rechts) bis Kopernikusstr., dann links bis zur Ampel (Industriestr.).
Links sehen Sie Netto, Lidl/Fristo u. das – gelbe – Gebäude, unser Nachbar zwischen Lidl/Fristo und uns, PVpt. Eventuell sehen Sie auf der Höhe von Lidl/Fristo das Dach unserer alten Villa (sommers von Bäumen fast verdeckt). Zwischen dem – gelben – Nachbarhaus und einem Parkplatz rechts davon ist die (lange) Hof-Einfahrt, die auch zu unseren Praxen, der Praxengemeinschaft, führt, in einer alten Villa, am Ende des (Gewerbe-) Grundstücks (hier können Restaurierungs-Fahrzeuge stehen), inmitten eines „rustikalen“ Gartens, direkt am Ebertpark.
Parkgelegenheit: Am Ende Einfahrt ist ein Handwerker-Parkplatz reserviert. Wenn dort kein Auto steht, können Sie den Platz gerne nutzen. Ansonsten sind vor dem gelben Haus drei Parkplätze die unseren. Auch vor dem Wohnwagen rechts der Einfahrt können Sie parken. Ansonsten vielleicht gegenüber bei Aldi/Edeka oder nebenan bei Lidl.

Gegenüber ALDI, rechts des gelben Hauses, befindet sich das „Promille-Weg“ genannte „Villa-Golly-Sträßle“. Am „Chaos-Platz“, auf dem die Betriebe deren Sperrmüll ansammeln und an Restaurierungs-Autos vorbei, gelangen Sie zu unserer alten Villa, dem Sitz der Praxis Gollkofer, am Ende eines (Gewerbe-) Hofs (Sie betreten das Grundstück quasi über den Hintereingang, also über den Hof. Zu Ihrer Linken kommen Sie an einer Bastlerwerkstatt- u. Garagenzeile vorbei, deren letzten beide Elemente umgewidmet und zu Gruppen- u. Seminarräumen umgestaltet wurden. Sie dienen sommers auch als „Frischluftpraxis“, was insbesonders die Raucher freut. Zur Rechten säumen die Restaurierungs-Fahrzeuge den Weg und auch unser „Praxismobil“, ein Wohnwagen, mit dem wir nach der Wende unseren Wirkungskreis auch im Osten hatten; das Mobil ist bisweilen noch im Einsatz), inmitten eines rustikalen Gartens, direkt am Ebertpark; Ihr Weg zum neuen Führerschein, ein wenig ungewöhnlich, aber zielführend.

(Sommers „spielt“ der Praxisbetrieb gerne in Garten / Gruppenraum [umgestaltete Garagenzeile], „in der frischen Luft“ – eine „etwas andere Atmosphäre“ oder „Gollkofer – die etwas andere Praxis“, wie ein Pharmareferent ´mal sagte, als er mit seinem Auto direkt an meinen Schreibtisch im Gruppenraum fuhr).